Neue Mittelschule Steinergasse
Steinergasse 25 | A-1230 Wien
Telefon: 01/869 22 33 | Fax: 01/869 22 33/210
Email: info@mittelschulesteinergasse.at

Projekte

Schikurs 2a/3c Veitsch

Unsere Schitage auf der Brunneralm/Veitsch waren ein voller Erfolg. Auch die AnfängerInnen hatten bald den Dreh heraus und fuhren in Bogerln die Piste hinunter. Am Abend war Schwimmen im riesigen Hallenbad angesagt. Die schöne Winterlandschaft hat einen besonderen Eindruck hinterlassen.

Projekttage Wien 2a/3c 22.-24.1.2018

Wir haben das Technische Museum und das Naturhistorische Museum besucht und Palatschinken gebacken.
Es waren spannende, informative und lustige Tage.

World Peace Game 3C 2017

Mittelschule Steinergasse am Atzgersdorfer Adventmarkt 2017

Von 2.-10. Dezember 2017 fand am Atzgersdorfer Kirchenplatz der alljährliche Adventmarkt statt. Unsere geschätzte Kollegin Ingrid Böhme (3B) organisierte die Teilnahme unserer Schule und wirkte tatkräftig am Verkauf von Schülerarbeiten und Beiträgen von aktiven und ehemaligen KollegInnen mit. Die LehrerInnenband "Teachers of Rock" nutzte die Gelegenheit für einen frostigen Auftritt. Der Erlös aus dem Verkauf kommt den teilnehmenden Klassen zugute.

Erinnerung an 15.000 jüdische Kinder (Septemer 2017)

Teilnahme der 4A und 4B am Projekt „Never/Forget/Why? 15.000“

Bei „Never/Forget/Why? 15.000“ handelt es sich um ein Erinnerungsprojekt, das zum Gedenken an die Opfer des 2. Weltkriegs von Anna Wexberg-Kubesch ins Leben gerufen wurde. Die Erinnerung richtet sich an jene 15.000 jüdische Kinder, die in den Jahren 1942-1945 von Theresienstadt nach Auschwitz deportiert und ermordet wurden.
Für sie hat Anna Wexberg-Kubesch 15.000 Karten im A6-Format drucken lassen, welche weltweit von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ganz persönlich und individuell gestaltet werden. Jede Karte symbolisiert ein Kind. Bei Fertigstellung aller Karten werden diese dann bei verschiedenen Veranstaltungen (z.B. im Jänner 2018 im Rathaus Wien) präsentiert und anschließend in Yad Vashem, einer Holocaustgedenkstätte in Jerusalem, aufbewahrt.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4A sowie 4B beteiligten sich unter der Leitung von Mag.a Elisabeth Weilch an diesem Projekt und gestalteten stellvertretend für jeweils eines der ermordeten Kinder eine individuelle Karte. Sie beschäftigten sich daher mit zeitgeschichtlichen Vorgängen und stellten sich dabei vorwiegend folgende Fragen:
Was hätten diese Mädchen und Jungen unter anderen Umständen wohl aus ihrem Leben gemacht? Welchen Beruf hätten sie erlernt, welche Bekanntschaften gepflegt?
Weitere Informationen unter: http://www.neverforgetwhy15000.at/ueber-das-projekt/

 

Donauinselfest 2017

Unsere Spielmusik lieferte eine tolle Show am heurigen Donauinselfest.

Jausen - und Trinkführerschein 1B

Kurz vor den Semesterferien legte unsere Klasse die theoretische und praktische Führerscheinprüfung ab. Die SchülerInnen lernten in fünf Modulen nicht nur, wie eine gesunde Schuljause aussehen soll, sondern auch wie wichtig sie für die Gesundheit und die schulischen Leistungen ist. Es wurde aber im Rahmen unseres Projektes nicht nur gegessen und getrunken, sondern es wurde auch kreativ gearbeitet. Als Vertiefung zu den Inhalten des "Trink- und Jausenführerscheins" für die 5. Schulstufe wurde "Healthy Kids Snack" konzipiert. Durch das Anfertigen von Zeichnungen einer gesunden Jause soll das erworbene Wissen noch zusätzlich einen kreativen Zugang bekommen. Als Abschluss des Projektes wurden die Führerscheine überreicht und natürlich gab es auch eine große gesunde Jause für alle.

Edith Nemeth, Klassenvorstand

World Peace Game

Von 19.–23. Juni 2017, also in der vorletzten Schulwoche wird das WORLD PEACE GAME zum 2. Mal in der Steinergasse gespielt!
 

Täglich von 8–12 Uhr werden sich die SchülerInnen, diesmal von Frau Zeisels Klasse, die 3C, in die Rollen von KanzlerInnen, FinanzministerInnen, HandelsministerInnen, UNO Abgeordneten, uvm. begeben und gemeinsam 50 Konflikte zu lösen versuchen.

 

Werden sie es schaffen, den Weltfrieden herzustellen? Wir sind gespannt auf eine hochinteressante Woche und wünschen guten Erfolg!

Interessierte Eltern, LehrerInnen oder StudentInnen sind ab Donnerstag, 22. Juni herzlich eingeladen, den Spielablauf zu beobachten.

Bitte um Voranmeldung bei der Spielleiterin:
Susanne Klippl-Feigl
E-Mail: susanne.klippl-feigl@aon.at

Das Spielbrett, sowie die Spielfiguren werden uns freundlicherweise wieder von Globart geliehen (www.globart.at).

Das World Peace Game wurde vor über 20 Jahren vom amerikanischen Lehrer Mr. John Hunter entwickelt und wird nun schon weltweit in vielen Ländern von Mr. Hunter, sowie von ihm ausgebildeten Facilitators der WORLD PEACE GAME Foundation angeleitet.

Für weitere Info: 
John Hunter und das Weltfrieden-Spiel
World Peace Game // GLOBART 2014


Die Fotos zeigen unser 1. World-Peace-Game-Spiel der KFK-Klassen im Juni 2015 mit der grandiosen World-Peace-Game-Torte, die uns die damalige Elternvertreterin Frau Rutka zur großen Überraschung gemacht hat :-)
 

Flüchtlingsklasse 2015/16

Flüchtlinge begegnen österreichischen Schülern.
Nach der anstrengenden Flucht durch Osteuropa und das Warten in den Flüchtlingszentren, lernen die tollen Jugendlichen unsere Kultur und die Schule kennen.

Sprachwoche der 4.Klassen in Malta

42 Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen flogen Ende September für eine Sprachwoche ins sonnige Malta. Neben Sprachstunden standen abwechslungsreiche Touren und Besichtigungen auf dem Programm.

Seiten